Willkommen beim  Vogelschutzverein Erlensee


Wir freuen uns, dass Sie sich für uns und unsere Arbeit für Fauna und Flora interessieren.


Aktuelles:

10.12.2022: Weihnachtsfest im Vogelpark

Drei lange Jahre sind seit dem letzten Fest im Vogelschutzverein Erlensee vergangen. Nun veranstalten wir auf dem Vereinsgelände an der L3193 das erste Fest zur Adventszeit seit 2019. Das Gelände wird festlich geschmückt und in einem ganz neuen Licht für den ein oder anderen Besucher erscheinen, da es um 17:00 Uhr beginnt und um 22:00 Uhr endet. Für das leibliche Wohl wird mit Essen und Trinken gesorgt sein, ebenso wie für die besinnliche Stimmung. Auch für die Kleinen werden wir wieder den Weihnachtsmann zu Besuch haben, der die ein oder andere Kleinigkeit verteilt. Wir freuen uns Sie zur Weihnachtszeit bei uns zu begrüßen zu dürfen.


10.12.2022: Vögel füttern im Winter - unser Beitrag zum Artenerhalt

Der Vogelschutzverein Erlensee e. V. zu Gast auf dem Römerspielplatz

 

WANN:         Samstag, 10. Dezember 2022, von 14-15 Uhr

WO:              Römerspielplatz Erlensee

 

Die Vogelschützer des Vogelschutzvereins Erlensee e.V. und die Gemeinwesenarbeit Römerspielplatz und Rückingen planen eine kindgerechte Informationsveranstaltung zum Thema „Winterfütterung von Wildvögeln“.

 

Zahlreichen Vogelarten fehlt es in Deutschland an Brutplätzen und Nahrung. In den Agrargebieten geht die Zahl der Vögel -auch bedingt durch die Klimakrise- drastisch zurück. Zu geringe Niederschläge, Brände, Dürren und Stürme nehmen den Vögeln natürliche Lebensräume und Nahrungsquellen. So ist es wichtig, dass wir Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme und Artenerhalt schaffen.

 

Ziel ist es Kindern und Eltern eine Hilfestellung zu geben, was sie tun können, damit wir uns auch im nächsten Frühjahr an einer großen Artenvielfalt erfreuen können.

Frau Dr. Monika Brosien, die Vorsitzende des VSVE, führt durch diese Veranstaltung, erklärt uns die verschiedenen Futtersorten mit Anschauungsmaterial und ist für alle Fragen offen.

 

Der Vortrag beginnt um 14 Uhr.

 

Weitere Infos unter www.facebook.com/roemerspielplatz


Mauersegler Alpha ist in der Mauerseglerklinik

Der Mauersegler Alpha hat einen Platz in die Mauerseglerklinik Frankfurt am Wochenende erhalten. Da das Tier einen Federschaden hat und diese Saison nicht in die Freiheit kann, muss es überwintern.

Wir danken dem Team der Mauerseglerstation Frankfurt für ihren Einsatz für die Mauersegler.

 

Alpha war insgesamt 2 Monate bei uns in Pflege.

Jungvögel in Not

Jungstorch Josch ist in Erlensee gesichtet worden. Allerdings war der Jungstorch zu Fuß unterwegs und irrte durch die Gassen. Störche üben das Fliegen und so kommt es vor, dass Jungstörche auch mal verunglücken. Um wieder los zufliegen, brauchen sie Anlauf. Anlauf, den sie weder in engen Gassen noch in Feldern wie Mais etc. bekommen. 

Dies führt zur Frage, wann brauchen Vögel Hilfe?

1) Man muss erkennen, ob es Alttiere sind oder Jungtiere. Verletzte Alttiere und Jungtiere brauchen Hilfe.


2) Einige Arten verlassen das Nest BEVOR sie fliegen können u. a. Amseln und Tauben. Diese brauchen in der Regel keine Hilfe, auch wenn sie nur am Boden hüpfen.

 

3) Einige Arten verlassen NUR flugfähig das Nest z. B. Störche und Stare. Diese brauchen flugunfähig meistens Hilfe.

 

4) Vorsicht, Nestflüchter sind nur jede Vögel, die nach dem Schlupf den Eltern folgen z. B. Enten. Diese brauchen selten Hilfe (Verlust Eltern)

 
5) Ausnahme der Mauersegler: Diese brauchen am Boden immer Hilfe, egal ob ausgewachsenes oder junges Tier. 

 

6) Holen sie sich immer Hilfe, wenn sie ein Tier in Not finden (Tierheime, Vogelschutzvereine, Jäger, Falkner, Behörden)! Es gibt Menschen, die sich auskennen und sie ggf. auch bei der Aufzucht unterstützen können.

 

7) Wagen sie keine Experimente. Nicht alles, was im Internet steht, ist richtig. Das falsche Futter kann fatale Folgen haben. So ist das Füttern eines Mauerseglers mit Mehlwürmern über wenige Tage bereits so schädlich, dass die Federn schneller brechen und die Tiere nach wenigen Tagen in Freiheit abstützen und sterben. 

Zurück zu Josch: Leider hat die Not des Jungvogels keiner erkannt. Er wurde tot aufgefunden.

Mehr Infos zu Fundvogel unter "Vogel gefunden, was nun?"

 


Aufgrund der gestiegenen Kosten ist das Vereinsheim "Tränke" auf unbestimmte Zeit geschlossen. Veranstaltungen werden auf unserer HP bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles und Termine".


Durch den Ausfall aller Feste brechen uns wichtige Einnahmenquellen weg, um unsere ehrenamtliche Arbeit zu finanzieren.

 

Um unsere Arbeit im Tier- und Naturschutz in diesen schwierigen Zeiten weiter zu finanzieren, sind wir über jede Spende dankbar.

 

Informationen dazu finden Sie hier.

 

Vielen Dank!

 


Sie vermissen einen Vogel ?

Schauen Sie doch mal hier nach. Vielleicht ist er bei uns gelandet.


Das Braunkehlchen wurde zum Vogel des Jahres 2023 gewählt

Eine kurze Beschreibung folgt