Volieren

Volieren und Vogelschutz. Wie passt das zusammen?

Wir als Vogelschutzverein wollen auch als Vorbild dienen. Vogelhaltung in den eigenen vier Wänden ist seit vielen Jahren sehr beliebt. Leider leben die Tiere nicht immer verhaltensgerecht.  


Wir möchten durch unsere eigene Haltung zeigen, wie die Vögel verhaltensgerecht leben sollten und welche Bedürfnisse Vögel haben. Ein Kauf sollte immer sehr gut überlegt sein. 

Unsere Tiere wurden von uns nicht in Tierfachmärkten o.ä. gekauft, sondern aus bereits bestehender Haltung (Notfälle) übernommen.  Wir selbst sind jedoch kein Tierheim. Wir stehen ihnen gerne beratend zur Seite und arbeiten eng mit Tierheimen und anderen Tierschützern zusammen.


Wir betreiben im Vogelpark mehrere Volieren mit unterschiedlichem Vogelbesatz. Einige Pfauen dürfen sich nach einer Eingewöhnungszeit frei auf dem Gelände bewegen.


Eine neue Voliere entsteht. Wir wollen nach und nach alle beschädigten Volieren durch neue ersetzen, bzw. restaurieren. Dazu treffen wir uns fast jeden Samstag im Park. Für jede helfende Hand und jede Spende für Material würden wir uns sehr freuen.

08.04.2017:  Tauben, Zwerghühner, Enten und Perlhühner konnten jetzt in die neue Voliere einziehen.


Die 4 Rosenköpfchen (afrikanische Papageienart) wurden im Park aufgenommen und leben in einer kleinen Gruppe in einer Großvoliere. Sie wurden über Monate hinweg wieder gesundgepflegt.